Lesen verboten. Ein Fotoblog
Nicht lesen. Ein Fotoblog
Sprachbastard I

Es ruhte lange im Mülleimer und dort wäre es wohl auch besser geblieben

Abschied des ersten Lebensabschnittes

Quadratische Funktionen, Chlorwasserstoff, irische Literatur
sind auch in der angenehmsten Lernkultur
die letalsten Ohrpfropfen.

Anstatt Dämlichkeiten ins Hirn zu stopfen
sollte der Schüler doch
gewissenhaft aus dem Popoloch
höflichst sagen:

Hohes Lehrergericht! Hiermit ist anzutragen,
dass ich keinen Sinn darin sehe, was Sie mir erzählen.
Wir lernen und lernen, und irgendwann
haben wir keine Lust mehr zu lernen. Dann
hören wir Ihnen nicht mehr zu,
gehen fernsehen, schlafen oder uns besaufen
und enden dann als Sondermüllabfallhaufen.

Das Hohe Gericht befindet solche Schüler
nur dann als recht, wenn diese
zu 30 Menschen sich beklagen:
Hört endlich auf, uns Unsinn ins Hirn zu jagen!

Bologna, Numerus Clausus, Konjunktiv
Unwichtiges zu lernen ist inkonklusiv
Explorativ bewiesen ist jedoch
jeder Schüler ist gefangen im Joch
des Wettbewerbes. Und doch

fühlt sich eine Schülerin, die sich nie beklagt
und immer diplomatisch sagt:
"Schweigt und faulenzt lieber, als euer Hirn zu zerstören
indem ihr Vokabeln, Formeln und Gedichte lernt";
post abiturial jedoch kein bisschen klüger
und wünschte sich:

Hätte ich doch nur die Jahre,
die 13 langen Schuljahre, den Unterricht doch lieber
mit interessanteren Dingen verbringen können
wie Thanatos, Beckmann, Neurophilosophie
wie Antimaterie, Regression, Lobotomie.

17.7.10 21:50
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de